Die Wirkstoffe

Cholin

Neuronen im Gehirn.  Cholin-Therapie soll auf die Nerven wirken.
Fotograf: Johannes Höntsch

Cholin ist ein körpereigener Stoff, der die "Vorstufe“ des Acetylcholin, ein Neurotransmitter, ist.

Cholin- Therapien kann vor allem bei körperlichem und geistigem Stress eingesetzt werden.

 

Häufig herrscht bei Stress ein Ungleichgewicht zwischen Parasympathikus (Ruhe - Entspannung) und Sympathikus (Stress, Flucht, Angst, Aggression). Der Parasympathikus reguliert auch die Verdauung.

 

Der Sympathikus hemmt die Darmtätigkeit und könnte auf Dauer zu Krankheiten in diesem Bereich (Reizmagen, Reizdarm, Verdauungsstörungen, Blähungen…) führen.

 

Durch die Infusion des Cholin kann die körperliche und seelische Ruhe wieder hergestellt werden.

 

Erklärungsmodell der Cholin-Therapie am Stresslevel  eines Patienten.

BEI WELCHEN BESCHWERDEN KÖNNTE DIE Cholin-Infusion HILFREICH SEIN?

  • Stress
  • depressive Zustände (Cholin nimmt die Angst – nicht den Antrieb)
  • Migräne / Kopfschmerzen
  • Neuralgien (Nervenschmerzen)
  • Tinnitus aurium
  • Hypertonie
  • Colon irritabile (Reizdarm)
  • Schlafstörungen
  • Chronische Muskelverspannungen


Vitamin C - Hochdosis - Therapie

Heilpraktiker Jan - Henrik Eibs führt Vitamin C -Hochdosen- Therapie durch. Dies ist die chemische Formel.
Quelle: PASCOE Naturmedizin

Da die Bioverfügbarkeit von oral eingenommenen Vitamin C oft durch gestörte Aufnahmemechanismen im Darm, oder einer intestinalen Resorptionsgrenze (begrenzte Aufnahmefähigkeit des Darms), nicht sehr hoch ist, kann es therapeutisch notwendig sein Vitamin C per Infusion zu verabreichen.

 

Bei einem Mangel an Vitamin C, sowie bei einem Mehrbedarf (z.B. Erkältung, chronischen Krankheiten…) oder zur Prophylaxe wird per Kurzzeitinfusion das Vitamin schonend und optimal in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre verabreicht. 

Vitamin C hat eine Vielzahl an Aufgaben im Körper.

Bildquelle: Pascoe Naturmedizin

BEI WELCHEN BESCHWERDEN KÖNNTE DIE Vitamin C- Infusion HILFREICH SEIN?

  • Aufbau und Kräftigung des Körpers
  • Entgiftung und Ausleitung von Schwermetallen
  • Entzündungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Arthritis, Arthrose, Rheuma
  • Erkrankungen des Verdauungstrakts
  • Hauterkrankungen
  • Herz- Kreislauferkrankungen
  • Osteoporose
  • Psychische Erkrankungen wie Angstzustände und Depressionen
  • Steigerung der Abwehrkräfte
  • Stoffwechselstörungen wie Diabetes, erhöhte Blutfettwerte
  • Begleitend bei Tumorerkrankungen
  • Vorzeitiges Altern (Anti-Aging-Therapie)
  • Wundheilungsstörungen


Horvi-Enzym-Therapie (HET)

Aus Schlangengift wird  ein wertvolles naturheilkundliches Mittel gewonnen. Die Horvi-Enzym-Therapie wird in der Naturheilpraxis Eibs durchgeführt.

 

 

Die HET arbeitet mit Tiergiften die eine Ent-Eiweißung durchlaufen haben, womit sie keine Giftigkeit mehr besitzen.

 

Diese immunmodulierende Enzymtherapie besteht aus regelmäßigen Injektionen und oralen Einnahmen.

Die H.E.T. hat einen festen Injektions - und Einnahmeplan. In der Regel werden 3 mal in der Woche die Mittel injiziert.

 

Die hochwertigen Enzym-Präparate kommen in einem breiten Wirkungsspektrum zum Tragen.

 

BEI WELCHEN BESCHWERDEN KÖNNTE DIE H.E.T. HILFREICH SEIN?

  • Autoimmunerkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Wirbelsäulen- u. Gelenkerkrankungen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Entzündungen (viral,bakteriell)
  • Allergien
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Erkrankungen im Lungen- und Brochialsystem
  • Hauterkrankungen
  • Klimakterische Beschwerden
  • Augenerkrankungen


B-Vitamine

Vitamine werden in Naturheilpraxis Eibs bei bestimmten Erkrankungen per Injektion oder Infusion verabreicht.
Quelle: PASCOE Naturmedizin

Die Vitamine B1, B6, B12 und Folsäure gehören zu den wasserlöslichen Vitaminen. Das heißt, dass  sie über die Niere leicht ausgeschieden werden können. 

 

Die B- Vitamine haben folgende Aufgaben:

  • besetzen Schlüsselpositionen im Nerven- und Energiestoffwechsel
  • stärken die Psyche
  • fördern Kondition und Gedächtnis 
  • unterstützen Gefäß- und Knochengesundheit 

 

Wie kann sich ein Mangel an diesen Vitaminen äußern? 

  • Müdigkeit
  • Vergesslichkeit, Konzentrationsstörungen
  • Reizbarkeit, depressive Verstimmungen
  • Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust
  • Verdauungsprobleme 
  • Durch die Einnahme von Medikamenten kann der Vitamin B - Spiegel stark absinken

Die Injektion oder Infusion der Vitamine gewährleistet eine Bioverfügbarkeit, wie es eine orale Gabe nicht leisten könnte. 

Welche B-Vitamine leisten was im Körper?

Vitamin B6 (Pyridoxin):

 - verantwortlich für den Stoffwechsel der Aminosäuren

 - schützt vor Nervenschädigung

 - wirkt mit beim Eiweißstoffwechsel

 

Vitamin B12 (Cobalamin):

 - bildet und regeneriert rote Blutkörperchen

- appetitfördernd

- wichtig für die Nervenfunktion

- Wirkung auf die Psyche

Vitamin B1 (Thiamin):

 - Bestandteil eines Coenzyms

- hilft beim Abbau der Kohlenhydrate

 - Beeinflussung der Schilddrüsenfunktion

 - Beeinflussung der Nerventätigkeit

Folsäure (Vitamin B9):

- Unterstützt die Blutbildung

- regeneriert und schützt Nerven

- senkt den Homocysteinspiegel



 (Alle Angaben stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar.)